Warum ist es wichtig Wasser zu trinken?

Die meisten Menschen trinken leider viel zu wenig Wasser. Wenn man sie fragt warum sie kein Wasser trinken, antworten sie meistens das sie kein Wasser mögen oder keinen Durst haben.

Heißt es also, dass man nur dann Wasser trinken soll, wenn man durstig ist?

Warum und für was benötigt unser Körper Wasser?

Ein großer Teil unseres Körpers besteht aus Wasser, deswegen ist es so wichtig genug davon zu haben, um jeden Tag optimal funktionieren zu können.

Wasser ist ein Transportmittel für das Blut in unserem Körper, es reguliert die Verdauung und kann Kopfschmerzen vorbeugen und sogar lindern. Nicht umsonst sagt man zu einer Person welche Kopfschmerzen hat, dass sie mehr trinken soll.

Oft trinken die Menschen nicht zu wenig, sondern das Falsche, weil es für sie einfacher ist. Eine Flasche Cola zu trinken ist für die meisten viel einfacher als eine Flasche Wasser zu trinken. Cola ist aber nicht gesund und hilft uns gar nicht bei einer gesunden Ernährung. Wasser reguliert die Körpertemperatur, indem wir durch Schwitzen Wärme abbauen können.

Der Haushalt wird ebenso durch Wasser reguliert, mit Urin scheiden wir täglich Giftstoffe aus.

Was passiert wenn man zu wenig Wasser trinkt?

Die Beschwerden, welche aufgrund von Wassermangel auftreten, werden oft als normal empfunden weil sich der Körper daran gewöhnt hat. So etwas ist doch nicht gut!

Es kann ein paar Monate funktionieren bis es uns so schlecht geht, dass wir dehydriert im Krankenhaus landen und mit Infusionen vollgepumpt werden. Der Körper schützt sich und gibt uns immer Zeichen dafür das etwas nicht ganz in Ordnung ist.

Bei Wassermangel können Kopfschmerzen und Schwindel auftreten da unser Körper nicht genug Sauerstoff ins Gehirn transportieren kann. Sauerstoffmangel führt auch zu Konzentrationsschwierigkeiten. Denke dran, beim Lernen, Arbeiten oder Auto fahren immer genügend Wasser zu trinken.

Der nächste Punkt ist Heißhunger

Nicht aus Spaß sagen Ernährungsberater, dass man bei Heißhunger vor dem Essen immer ein Glas Wasser trinken soll, sodass man nur eine kleinere Mahlzeit benötigt, weil der Magen teilweise schon mit Wasser gefüllt ist. Wassermangel verursacht außerdem auch trockene und riesige Haut.

Ich persönlich hatte immer sehr trockene Lippen, habe alle Pflegeprodukte ausprobiert und nichts hat mir geholfen. Meine Lippen sahen nicht gut aus und sie haben sich auch nicht angenehm angefühlt. Bis ich eines Tages angefangen habe viel mehr Wasser zu trinken.

Mein Problem mit trockener Haut war somit weg und ich konnte Küssen wieder so richtig genießen.

Rückenschmerzen können auch aufgrund von Wassermangel auftreten.

Natürlich gibt es sehr viele verschiedene Ursachen für Rückenschmerzen, aber Wassermangel zählt auch dazu. Durch zu wenig Wasser in unserem Körper verspannen und verkrampfen sich unsere Muskeln viel schneller und es kann zu verschiedenen Blockaden kommen.

Ganz wichtig ist es als Frau bei der Monatsblutung viel Wasser zu trinken. In der Zeit sollte eine Frau definitiv mehr Wasser trinken, als in der Zeit in welcher sie keine Regel hat.

Der weibliche Körper verliert in der Erdbeere-Woche ständig Blut. Mal mehr, mal weniger. Weil jede Frau unterschiedlich ist. Durch das Bluten verliert eine Frau Wasser, welches sie unbedingt wieder zu ihrem Körper hinzufügen muss.

Wie viel Wasser sollte man trinken?

In der Regel sagt man, dass 2-4 Liter Wasser pro Tag optimal sind. Ja, jetzt fragst du dich bestimmt: soll ich dann 2 Liter oder doch das zweifache davon trinken?

Dein Wasserbedarf hängt von ganz vielen Faktoren ab. Dein Alter, dein Gewicht, deine Aktivitäten und dein gesundheitlicher Zustand spielen dabei eine ziemlich große Rolle.

Ein Säugling braucht definitiv viel weniger Wasser als eine erwachsene Frau. Eine erwachsene Frau braucht jedoch weniger Wasser als eine schwangere oder stillende Frau.

Wasser wird auch über unsere Nahrung aufgenommen. Essen wir mehr Gemüse und Obst, nehmen wir durch die Ernährung mehr Wasser auf als wenn wir zum Beispiel nur Chips essen würden.

Sich gesund zu ernähren lohnt sich 😉 So kannst du dir ein Teil von purem Wasser sparen 🙂 Fakt bleibt aber weiterhin, dass leicht erhöhte Flüssigkeitszufuhr keinen Schaden anrichtet. Verminderte Flüssigkeitszufuhr hingegen schon.

Wie schaffe ich es mehr Wasser zu trinken ohne mich dazu zwingen zu müssen?

Mein erster Tipp an dich ist ein Flaschenkauf 🙂 kaufe dir eine schöne Trinkflasche, die dir mega gut gefällt. Sie wird dich zum trinken motivieren, weil es viel cooler ist aus einer schönen Flasche als aus einem Glas zu trinken.

Mit einer Trinkflasche tust du auch gleichzeitig etwas gutes für die Umwelt. Du wirst kein Plastik mehr kaufen und somit wirst du dir Geld und Zeit sparen.

Auf lange Sicht gesehen ist eine Trinkflasche viel günstiger als jedes Mal eine Wasserkiste kaufen zu müssen. Mit Zeit sparen meine ich die Pfandrückgabe. Jeder hasst es die Flachen zu schleppen, um sie dann zurückzugeben. Wie oft ist es dann, dass der Automat kaputt oder voll ist und du somit noch länger warten musst.

Ich empfehle dir auf stilles Wasser umzusteigen, denn man kann eine viel größere Menge von stillem Wasser, viel schneller trinken.

Wenn du deine Trinkflasche gekauft hast, kannst du sie immer wieder füllen und dort hinstellen, wo du sie immer siehst. Gerne kannst du dir auch eine Erinnerung im Handy stellen oder einen Zettel an deinen Bildschirm kleben, um immer an das Trinken zu denken.

Was wenn deine Trinkflasche dich nicht wirklich motiviert?

Wenn es der Fall sein sollte, versuche Obst in dein Wasser zu geben. Nimm eine Kanne oder eine Trinkflasche, welche einen “Filter“ für Obst hat, fülle diesen mit zum Beispiel Erdbeeren, Orangen und Zitronen. Gib Wasser dazu und stelle sie über Nacht in den Kühlschrank.

Dadurch wird dein Wasser ein bisschen mehr Geschmack haben ohne dass du doch lieber wieder Cola trinken wirst. Wenn du kein Obst nehmen möchtest, kannst du gerne Vitamin- oder Brausetabletten ausprobieren.

Sie schmecken meistens nach Orange oder Zitrone:) durch Brausetabletten wird ein Wasser besser schmecken, du bekommst zusätzliche Vitamine und gewöhnst dich an die richtige Wassermenge. Langsam kannst du dann die Brausetabletten weg lassen und ich verspreche dir, du wirst Wasser lieben und brauchen um optimal funktionieren zu können.

Ich hoffe, meine Tipps haben dir geholfen, bis bald 🙂

Teile diesen Beitrag gerne mit deinen Freunden wenn du einen Mehrwert daraus ziehen konntest!