Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Viele schwangere Frauen essen in der Schwangerschaft alles was sie in die Hände bekommen. “Ich darf es doch, ich bin schwanger und muss für zwei essen“. Es gilt jedoch: Für zwei denken, aber nicht für zwei essen.

Eine Schwangerschaft ist etwas wirklich schönes und besonderes. Durch eine gesunde Ernährung kann sie noch besser werden.

Wenn du dir diesen Beitrag durchliest, bist du wahrscheinlich schwanger oder planst deine Schwangerschaft. Natürlich kannst du diesen Blogbeitrag auch nur interessehalber lesen, wenn du nicht schwanger bist. Eine Schwangerschaft dauert 40 Wochen.

Eine ganz schön lange Zeit. In dieser Zeit sollte zwar jede Frau für sich und für das Baby denken, aber nicht für zwei essen. Ich bin fest davon überzeugt, dass durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung deine Schwangerschaft noch schöner werden wird 🙂

Schwangerschaft = die beste Motivation

In der Schwangerschaft möchte jede Mama nur das Beste für ihr Baby. Nutze genau diese Zeit um endlich anzufangen.

Gesunde Ernährung hat nur Vorteile. Denke daran, das was du isst, “isst“ auch dein Baby. Ich glaube, dass keine Mama ihrem neugeborenen Baby Pommes, Chips oder Cola geben wird…

Selbstverständlich darfst du auch mal etwas ungesundes essen. Gleiche das nur nicht mit Vitaminpräparaten aus.

Ich würde dir empfehlen mit deinem Frauenarzt zu sprechen um zu fragen was genau du essen darfst 🙂

Jede Schwangerschaft ist anders und nicht allen Frauen tun die selben Lebensmittel gut. Unten findest du ein paar Beispiele von einer gesunden Ernährung während einer Schwangerschaft und ein paar Beispiele für Nahrung welche du eher vermeiden solltest.

Lebensmittel welche du während einer Schwangerschaft essen darfst

Jede Frau möchte für ihr Baby nur das Beste. Um gleich von Anfang an das Beste für ein Baby zu tun, sollte man sich sehr gesund ernähren. Alles was du isst, landet durch die Plazenta bei deinem Baby. Hier ein paar Lebensmittel auf die du nicht verzichten musst und die sogar gesund für euch beide sind.

Für Schwangere gilt was für alle gut ist: Iss und trinke bewusst, abwechslungsreich und ausgewogen. Genieße reichlich kalorienfreie Getränke und pflanzliche Lebensmittel. Iss tierische Lebensmittel in Maßen. Bevorzuge bei Fleisch und Fleischwaren die fettarmen Sorten und wähle bei Meeresfisch regelmäßig die fettreichen.

Sei sparsam bei Fetten und bei Ölen sowie bei Süßigkeiten, Knabbereien, Snacks und zuckerhaltigen Getränken.

Die besten Lebensmittel für dich und dein kleines Wunder 🙂

Grünes Gemüse wie Spinat, Salat und Brokkoli, Orangensaft, Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen oder Bohnen, Vollkornprodukte wie Reis, Nudeln, Nüsse und Milchprodukte enthalten viel Folsäure.

Es wird empfohlen Folsäure Tabletten bereits schon einen Monat vor der Schwangerschaft zu nehmen.

Viele Schwangere leiden an Eisenmangel.

Ärzte empfehlen einer Schwangeren 30mg Eisen täglich zu sich zu nehmen. Es gibt sehr viele Eisenpräparate welche man zu sich nehmen kann. Jedoch spielt bei Eisenmangel die Ernährung eine sehr große Rolle. 

Eisenreiche Produkte sind Fleisch und Fisch, Hülsenfrüchte wie Bohnen, Vollkorngetreide und grünes Gemüse.

Produkte welche du eher vermeiden solltest

In der Schwangerschaft gibt es ein paar Produkte welche du nicht essen solltest.

Die Produkte sind nicht schlecht für dich, sondern für dein kleines Baby. Als erstes möchte ich das Thema: “Zu viel Essen“ ansprechen.

Nur weil du nicht mehr alleine bist heißt es nicht, dass du doppelt so viel essen darfst. In einer Schwangerschaft braucht man nur ca. 250 Kalorien mehr als sonst. 250 Kalorien sind gar nicht viel, was auch verständlich ist, denn das Kind in dir ist noch so klein und braucht nicht viel Nahrung.

Folgende Lebensmittel solltest du in deiner Schwangerschaft und während der Stillzeit nicht zu dir nehmen:

Alkohol, dazu muss ich glaube ich gar nichts sagen, Alkohol ist in der Schwangerschaft streng verboten! Kaffee und schwarzer Tee sollen nur in Maßen getrunken werden. Rohes Gemüse und Obst muss immer gründlich abgewaschen werden.

Rohes Fleisch und roher Fisch wie Tatar, Carpaccio, Serranoschinken, Lachsschinken sind ebenfalls verboten.

Bestimmte Käsesorten darf man auch nicht essen. Dazu gehören:

Brie (Weichkäse), Camembert, Feta, Edelpilzkäse und Rohmilch-Mozarella. Eine Schwangere soll allgemein auf rohe Nahrung verzichten.

Ich hoffe meine Tipps haben dir gefallen und geholfen 🙂

Dir haben meine Tipps geholfen, aber du weißt jetzt nicht was du kochen kannst? Dann sicher dir mein Rezeptbuch mit 15 sehr gesunden, leckeren und einfachen Rezepten 🙂 Mein Buch: “Gesunde Ernährung Leicht Gemacht“ ist auch für schwangere Frauen geeignet.

Teile diesen Beitrag wenn er dir geholfen hat. Das würde mir sehr helfen 🙂